Blut(hoch)druck

Jeder vierte Österreicher ist davon betroffen: Bluthochdruck – auch Hypertonie genannt. Es handelt sich dabei um eine der häufigsten Erkrankungen überhaupt. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken. Eine Früherkennung im Rahmen von regelmäßigen Blutdruckkontrollen kann Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall verhindern. Wenn der Blutdruck steigt Der Blutdruckwert besteht aus zwei Zahlen: Die…

Ich kann nicht schlafen

Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Oft bleibt die ersehnte Erholung aber aus. Einschlafen ist für viele Menschen kein Problem. Immer mehr Menschen leiden jedoch darunter, nur schwer einschlafen zu können oder nachts oft aufzuwachen. Wie lange wälzen Sie sich im Bett herum bevor Sie endlich einschlafen können? Oft beginnen beim Einschlafen die…

Ohrenschmerzen

Kinder sind mitunter sehr häufig und heftig von Ohrenschmerzen betroffen – meist im Zuge einer Mittelohrentzündung. Doch Ohrenschmerzen betreffen auch Erwachsene, wenn auch wesentlich seltener als Kinder. Sie können mit einem Atemwegsinfekt einhergehen, das Symptom eines Trommelfellrisses sein oder nach dem Schwimmbadbesuch auftreten. Was kann man dagegen tun? Die Ursachen von Ohrenschmerzen. Eine Mittelohrentzündung tritt…

Wohlbefinden durch geeignete Lebensmittel – Nahrungsmittelunverträglichkeit

Etwa 15 Prozent der Österreicher leiden an Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Meist äußern diese sich in Form von Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall. Aber auch Blähungen, Sodbrennen oder Verstopfung können auftreten. Zum Schutz von Menschen mit Intoleranzen gilt in der Europäischen Union die Kennzeichnungspflicht für Allergene. Kennzeichnungspflicht für Allergene. Die häufigsten Intoleranzen verursachen Milchzucker (Laktose), Fruchtzucker (Fruktose) und Histamin.…

Heiserkeit

Was kann man tun, wenn die Stimme plötzlich versagt? Steckt eine Halsentzündung dahinter, helfen abschwellende Tropfen. Wer beruflich viel und lange reden muss, sollte zudem genug trinken und über ein Stimmbildungstraining nachdenken. Auch homöopathische Mittel können helfen. Das sind die Ursachen von Heiserkeit Bei einigen Menschen wird die Stimme im Alltag mehr als bei anderen…

Gefäßverkalkungen rechtzeitig gegensteuern

Es ist schon lange bekannt: Durch Atherosklerose verursachte Ablagerungen (Plaques) an den Gefäßwänden steigern das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Zu den maßgeblichen Ursachen für die Entstehung von Plaques zählen hohe Cholesterinwerte, erhöhter Blutdruck, Diabetes und Rauchen. Du bist, was du isst. Cholesterin gilt als der Übeltäter schlechthin, wenn es um Herz- und Kreislauferkrankungen geht.…

Nahrung fürs Gehirn: Was uns hilft, geistig in Topform zu bleiben

Anders als andere Organe hat das Gehirn kein Depot, von dem es bei Bedarf zehren kann. Es entnimmt die benötigten Nährstoffe direkt aus dem Blut. Dabei ist der Energiebedarf unseres Gehirns nicht unerheblich: Es verbraucht mehr als ein Fünftel der täglich zugeführten Kalorien. Unsere wichtigsten Energielieferanten sind Kohlenhydrate Zu den wichtigsten Energielieferanten zählen bekanntlich die…

VOLKSKRANKHEIT Fettleber – DA IST DRINGEND HANDLUNGSBEDARF

Etwa ein Viertel aller Erwachsenen leidet unter einer Fettleber. Die Ursachen liegen oft in einer zu hohen Kalorienaufnahme, Bewegungsmangel oder Alkoholmissbrauch begründet. Nur eine Ernährungsumstellung und ein weitgehender Verzicht auf Alkoholkönnen die Erkrankung rückgängig machen. Besonders gefährlich ist eine Leberverfettung deshalb, weil sie die Entstehung einer Diabetes-Typ-2-Erkrankung begünstigt. Außerdem steht die Erkrankung im Zusammenhang mit…

Kalte Hände, kalte Füße

Durchblutungsstörungen können akut oder chronisch auftreten und sollten nicht unterschätzt werden: Ernste Ursachen können dahinter stecken. Treten die typischen Symptome jedoch nur gelegentlich auf und klingen schnell wieder ab, muss man sich in der Regel keine Sorgen machen. Auch wenn die meisten Patienten eine Durchblutungsstörung in Händen, Füßen oder dem Becken wahrnehmen: Prinzipiell kann sie…

Gesundes Schwitzen

Den meisten ist gar nicht bewusst, dass Schwitzen gesund ist. Dabei werden nämlich Giftstoffe aus dem Körperbefördert und Glückshormone ausgeschüttet. Übermäßiges Schwitzen kann im Alltag allerdings stören. Was kann man dagegen tun? Schwitzen ist gesund und macht auch noch schön. In erster Linie übernimmt das Schwitzen eine Schutzfunktion für unseren Körper. Wenn es heiß ist…